Medizinrecht Aktuell -- Ihr Informationsportal rund um Medizinrecht.
Ein Informationsdienst der Kanzlei Dr. Halbe RECHTSANWÄLTE - Arztrecht / Medizinrecht

Illegale Preisabsprachen unter Pharma-Großhändlern

Das Bundeskartellamt hat jüngst gegen vier Pharma-Großhändler Bußgelder wegen kartellrechtswidriger Absprachen i.H.v. insgesamt 2,6 Mio. € verhängt (vgl. Pressemeldung vom 01.09.2006).

Hintergrund waren Absprachen aus dem Jahr 2003, mit denen eine vorherige Rabattschlacht zwischen den Großhändlern beendet werden sollte. Hierzu war es geplant, daß die zuvor bestehenden Marktanteile der vier Unternehmen wieder hergestellt würden, indem das Unternehmen, welches durch die Einräumung von Rabatten im Zuge einer „Vorwärtsstrategie“ Marktanteile bei Apothekern gewonnen hatte, diesen nunmehr derart ungünstige Konditionen einräumen sollte, daß die Apotheker wieder zur Konkurrenz wechselten. Die Unternehmen planten, hierdurch wieder eine Marktruhe einkehren zu lassen und den Rabattwettbewerb zu beenden.

Nach Ansicht des Bundeskartellamtes stellten diese Absprachen ein kartellrechtswidriges Verhalten dar, welches entsprechend sanktioniert werden mußte.

Die Entscheidungen sind jedoch noch nicht rechtskräftig. Gegen die Beschlüsse kann Einspruch beim OLG Düsseldorf eingelegt werden.

08.09.2006


Eine Seite zurück  Eine Seite vor

Verwandte Stichworte

Medizinrecht

Apothekenrecht

Arzthaftungsrecht

Vergaberecht

Krankenhausplanung / -finanzierung

Heilmittelwerberecht

Pharmarecht

Compliance-Beratung

Krankenhausrecht

Pflegerecht und Rehabilitationsrecht

Kooperationen im Gesundheitswesen

Medizinische Versorgungszentren

Krankenhaus-Entgeltrecht

Medizinprodukterecht

Psychotherapeuthenrecht

Gesellschaftsrecht

Chefarztrecht

Vertragsarztrecht

Zahnarztrecht

Arzneimittelrecht